Simpson Protocol

Was ist das Simpson Protocol?

Das Simpson Protocol ist eine ganz spezielle Hypnosetherapie. Sie wird auch als hypnotische Universaltherapie bezeichnet, da sie in kurzer Zeit (meisten reichen 2-3 Sitzungen aus) besonders schwierige und über lange Zeit ungelöst gebliebene Probleme auflösen und neutralisieren kann. Eine Veränderung kann bereits nach kurzer Zeit wahrgenommen werden

Effiziente Veränderungen erreichen ohne über das Problem reden zu müssen mit der Hypnose ohne Worte

Symbol für das Simpson Protocol

Was ist das Besondere am Simpson Protocol?

Das Besondere am Simpson Protocol ist, dass im Gegensatz zu anderen Hypnosetherapien der Hypnotiseur nicht alle Aspekte des Problems des Klienten kennen muss. Er muss noch nicht einmal wissen, ob es sich um ein psychisches Problem, um körperliche Beschwerden, einen unerfüllten Wunsch oder irgendetwas anderes handelt, warum der Klient in die Praxis gekommen ist. Deshalb kann auf Wunsch des Klienten auf ein ausführliches Vorgespräch verzichtet werden.

Dadurch muss er nicht erklären, was er schon so oft erklärt hat, was vielleicht in ihm Scham- oder Schuldgefühle auslöst oder Blockaden verursacht.

Wie funktioniert das Simpson Protocol?

Als Hypnotiseur werde ich Sie in eine tiefe Trance versetzten, in der es möglich ist, all die Kräfte zu aktivieren, die die Lösung für Ihr Problem kennen. In Ihnen ist Ihr ganzes Leben gespeichert, und genau wie die Ursache des Problems dort zu finden ist, so liegt dort auch die Lösung.

Unter Umgehung Ihres Bewusstseins werde ich mit Ihrem Unterbewusst Kontakt ausnehmen und es anleiten, die Veränderung zu Ihrer Heilung vorzunehmen. Auch Ihr sog. Überbewusstsein -was wir normalerweise als Intuition oder Bauchgefühl bezeichnen – wird bei den Veränderungsprozessen helfen.

 

Wichtig ist zu verstehen, dass die Lösung bereits in Ihnen angelegt ist. Das Simpson Protocol wird „nur“ dafür Sorge tragen, dass diese Kräfte wirksam werden können.

rsz treppe Gesundheitspraxis für Körper und Geist im Gleichgewicht

Wobei kann Hypnose mit dem Simpson Protocol helfen?

Da es sich, wie beschrieben, um eine universelle Hypnosetherapie handelt, sind die Anwendungsmöglichkeiten des Simpson Protocols sehr vielfältig. Es handelt sich um die Möglichkeit eines grundlegenden Veränderungsprozesses zur emotionalen, körperlichen und geistigen Heilung.

In der Praxis Proportional wird das Simpson Protocol insbesondere angewandt:

  • bei allen Arten der psychischen Erkrankungen wie z.B.
    • Ängsten
    • Phobien
    • Depressionen
    • Anorexie, Bulimie
  • bei allen Arten des emotionalen, psychischen, körperlichen oder seelischen Ungleichgewichts, wie z.B.
    • im Rahmen des Stress-Managements
    • zur Verwirklichung des bisher unerfüllten Kinderwunsches
    • bei Gewichtsreduktion
    • zur Raucherentwöhnung
  • bei körperlichen Erkrankungen mit einer möglichen psychischen Ursache, z.B.
    • bei Problemen des Herz- / Kreislaufsystems (z.B. Bluthochdruck)
    • im Rahmen der Schmerztherapie
    • bei Magen Darm Erkrankungen (Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn, Reizmagen)
    • zur Stärkung des Immunsystems, insbesondere zur Verbesserung von Autoimmunerkrankungen wie Allergien, Krebs, Rheumatoide Arthritis, MS, Typ-1-Diabete, Zöliakie u.a.
    • bei Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), Urtikaria (Nesselsucht), Pruritus (Juckreiz), Akne
    • u.v.m.

Hypnosetherapie nach dem Simpson Protocol in Frankfurt in der Praxis Proportional

In der Praxis Proportional im Herzen von Frankfurt wird Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Hypnosetherapie nach dem Simpson Protocol angeboten. Individuell abgestimmt, ganzheitlich, lösungsorientiert.


Vereinbaren Sie ein kostenloses telefonisches Erstgespräch, in dem wir uns kennenlernen, alle Ihre Fragen klären, gemeinsam diskutieren, wie ich Ihnen helfen kann und das weitere Vorgehen festlegen können.

Logo von Praxis Proportional